Mediationsblog

NRW Justizminister besucht den Messestand der Stiftung

Hoher Besuch am Messestand der Deutschen Stiftung Mediation 

 

Die Rechtsverordnung zum Mediationsgesetz vom 26.7.2012 ist da

Die Rechtsverordnung (RV) regelt wie im Mediationsgesetz vorgesehen die Bestimmungen zur Einführung des „zertifizierten Mediators“. Die RV tritt allerdings erst in einem Jahr, also am 1.9.2017 in Kraft.

Nach diesem Zeitpunkt darf diese Bezeichnung geführt werden, wenn eine Ausbildung zum Mediator nach Art und Umfang, wie in der RV beschrieben, erfolgt ist. Für alle Mediatoren, die eine Ausbildung davor absolviert haben, gibt es eine entsprechende Übergangsbestimmung.

Anwendungsbeispiel Mediation - Streit auf dem Schulhof

Mediation schule fallbeispiel

Auf einem Schulhof kommt es zwischen den beiden 12-jährigen Schülern Max und Frieder zu einem heftigen Streit. Wütend tritt Max seinen Klassenkameraden Frieder so heftig gegen den Brustkorb, dass dieser schwer keuchend zu Boden geht. Sofort eilt eine Lehrerin hinzu. Nachdem sie erleichtert feststellt, dass Frieder nichts Schlimmeres passiert ist, spricht sie mit den beiden Jungen ernsthafte Worte.

Anwendungsbeispiel Mediation - Unternehmensnachfolge im Erbfall

mediation, unternehmensnachfolge, faire Lösung

Ein Alleininhaber und Leiter eines mittelständischen Unternehmens verstarb unerwartet früh an einem Herzinfarkt. Er war geschieden und hatte kein Testament hinterlassen – wohl aber 400 führungslose Mitarbeiter sowie zwei Söhne, die sich hinsichtlich der Erbaufteilung uneinig waren. Es herrschte allgemeine Ratlosigkeit.

Anwendungsbeispiel Mediation - in einer Paarbeziehung

Mediation, Anwendung, Scheidung

Jens und Karin sind seit 9 Jahren verheiratet und kinderlos. Beide sind berufstätig und verdienen  jeder ausreichend Geld für seinen/ihren Lebensunterhalt.

Jens treibt viel Sport. Er segelt Regatten und ist daher nur noch selten zuhause. 

Eine Mediation dient dem Wohl des Kindes

Im folgenden Artikel wird deutlich, wie mithilfe von Mediation auch andere Lösungen gefunden werden können, die die Situation der Eltern und vor allem auch das Wohl des Kindes im Blick haben! https://www.rvr.de/blog/unterhalt-beim-wechselmodell/

Mediation von A bis Z - "Z" wie "Zuhören"

Mediation, Lexikon, Buchstabe Z , aktives Zuhören

Aktives Zuhören ist für eine konstruktive Kommunikation wichtig. Es bedeutet, dass man sich in die Lage des Anderen versetzt und versucht, seine Welt zu verstehen. Wer sich verstanden und akzeptiert fühlt, braucht sich nicht ständig wiederholen und ist eher bereit, auch die andere Seite anzuhören. Aktives Zuhören ermutigt zum “Mehr-Erzählen“. Das Gespräch kann an Tiefe gewinnen und die Erzähler werden ruhiger.

Mediation von A bis Z - "Y" wie "Y-Achse"

mediation y wie y-achse bedeutung

Was hat die 'Y-Achse' mit Mediation zu tun?