Pressearbeit

Lesen Sie Interviews mit Menschen unterschiedlicher Expertisen zu verschiedenen Themen rund um die Mediation, Pressemitteilungen und Nachrichten aus verschiedenen Medien.

Aktuelles

Im Gespräch mit Dr. Heinz Pilartz

Inwiefern beeinflussen unsere unterschiedlichen Konzepte von Gesundheit und Krankheit unseren Umgang miteinander in der Corona-Pandemie? Wie kommt es zu privaten und gesellschaftlichen Konflikten in der Pandemie? Und was kann Mediation hier tun? 

Wir haben bei Dr. Heinz Pilartz, Mediator, Autor und Allgemeinarzt nachgefragt. Dr. Pilartz leitet das Fachreferat Gesundheit und Verbraucher in der Deutschen Stiftung Mediation.

Im Gespräch mit Michael Hübler

Über Konflikte in der Corona-Krise sprechen wir mit Michael Hübler.

Michael Hübler ist seit vielen Jahren als Trainer, Berater, Coach, Mediator und Autor tätig. In der Deutschen Stiftung Mediation wirkt er als ehrenamtlicher Mitarbeiter in Mittelfranken mit.

Ein Nachbarschaftskonflikt

Wie es zur Mediation kam: Frau X hat die Nase voll: Der Nachbar in der Wohnung über ihr, Herr Y, scheint einfach keinen Respekt vor ihr zu haben – zigmal hat sie ihn schon darauf hingewiesen, dass er abends seine Musik in Zimmerlautstärke hören soll! Frau X hat bereits andere Nachbarn um Unterstützung gebeten, aber nichts scheint zu wirken. Mittlerweile gehen beide Nachbarn sich aus dem Weg und ärgern sich im Heimlichen.

Im Gespräch mit Claudia Lutschewitz

Claudia Lutschwitz ist als Wirtschaftsmediatorin, Kommunikations- und Persönlichkeits-Trainerin, als executive Coach und als Dozentin tätig. In der Deutschen Stiftung Mediation ist sie stellvertretende Leiterin des Fachreferats Bildung und verantwortet hier das Projekt „Clever Streiten für Kids“.

Mit Ihr sprechen wir über den Einsatz mediativer Elemente bei Vertragsverhandlungen zwischen deutschen und chinesischen Unternehmen.

Im Gespräch mit Brigitte Zypries

Brigitte Zypries war von 2017 bis 2018 Bundesministerin für Wirtschaft und Energie im Kabinett Merkel III.

Von 2013 bis 2017 war sie Parlamentarische Staatssekretärin mit Zuständigkeit für die Bereiche IT, Luft- und Raumfahrt unter ihrem Amtsvorgänger Sigmar Gabriel und ab Januar 2014 Koordinatorin der Bundesregierung für Luft- und Raumfahrt. Von 2002 bis 2009 war sie Bundesministerin der Justiz in den Kabinetten Schröder II sowie Merkel I.

Im Gespräch mit Imke Trainer

Wir setzen unsere Interviewreihe mit einem Gespräch mit Imke Trainer fort. Imke Trainer betreibt gemeinsam mit ihrem Kollegen Rüdiger Hausmann die RheinMediation in Köln. Sie ist lizenzierte Mediatorin BM ® und Mitglied der Regionalgruppe Rheinland des Bundesverbandes Mediation e. V. sowie zertifizierte Mediatorin gemäß § 2 ZMediatAusbV.

Im Gespräch mit Peter Ramsauer

Wir setzen unsere Interviewreihe mit einem Gespräch mit Peter Ramsauer fort. Peter Ramsauerist seit 1990 Mitglied des Deutschen Bundestages. Von 1998 bis 2005 war er Parlamentarischer Geschäftsführer der CSU-Landesgruppe der CDU/CSU-Fraktion, 2005 bis 2009 Vorsitzender der CSU-Landesgruppe und Erster stellvertretender Vorsitzender der CDU/CSU-Fraktion. Als Bundesminister für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung wirte er von Oktober 2009 bis Dezember 2013.

Im Gespräch mit Christoph Bubert

Unsere Interviewreihe setzen wir mit einem Gespräch mit Christoph Bubert fort. Christoph Bubert ist seit 1987 als Rechtsanwalt und seit 2002 als Mediator tätig. Er blickt zudem auf eine langjährige Erfahrung als Ausbilder für Mediation, Dozent, Coach, Supervisor und Schlichter zurück. Sein Tätigkeitsfeld ist insbesondere die Bau-Mediation.

Im Gespräch mit Dr. Karl Kreuser

Dr. Karl Kreuser ist Ingenieur und in Philosophie promoviert. Als geschäftsführender Gesellschafter der Beratergruppe SOKRATeam ist er Trainer aus Leidenschaft, Coach und Mediator für wirtschaftende, öffentliche und soziale Organisationen und Familienunternehmen. Zudem arbeitet er wissenschaftlich mit verschiedenen Hochschulen zu den Themen „Konfliktkompetenz“ und "kollektive Kompetenz" und hat mehrfach dazu publiziert.Er ist Mitglied im Wissenschaftsbeirat des ÖBM.

Im Gespräch mit Dr. Markus Troja

Dr. Markus Troja studierte Politikwissenschaft, Wirtschaftspolitik, Kommunikationswissenschaft und Germanistik an der Universität Münster und promovierte an der Universität Oldenburg zu Verhandlungsverfahren bei Umweltkonflikten.